Firekids übten mit der Rettungshundestaffel

23.05.2022 07:48

16 Kinder – 13 Hunde – 10 Hundeführer – 4 Feuerwehrleute

Vergangenen Samstag war es wieder einmal soweit. Die Firekids übten gemeinsam mit der Rettungshundestaffel des DRK im Obbornhofener Wald. Zunächst stand jedoch eine kleine Theorieeinheit im Schulungsraum der Feuerwehr auf dem Programm. Danach ging es zum Wald, wo wir in zwei Gruppen zunächst die Hunde und dann auch ihre Arbeit kennenlernen durften. Eifrig versteckten sich die Kinder, teilweise in Begleitung eines Erwachsenen, teilweise alleine, hinter bzw. auf Bäumen oder auch auf dem Hochsitz, um sich dann von den Hunden suchen zu lassen. Besonders interessant war dies für die Hunde, die sich noch in Ausbildung befinden, da das Suchen von Kindern für sie eine neue Herausforderung darstellte. Nach drei Stunden „harter Arbeit“ konnten wir uns mit Schnitzeln und selbstgemachten Salaten stärken. Ein herzlicher Dank geht dabei an die Mütter, die die Salate gemacht haben und besonders an Dennis Alfen, der die Jägerschnitzel spendiert hat.

Zurück